Impulse Internationale Jugendarbeit

Mit der Veranstaltungsreihe laden wir haupt- und ehrenamtliche Akteure ein, über den Wirkungsrahmen internationaler Jugendarbeit und über unser eigenes Engagement darin nachzudenken. Fachkundige Expert*innen geben thematische Impulse und öffnen den Raum zum Austausch.

Themen und Interessen der Internationalen Jugendarbeit unterliegen ständigen Veränderungen. Neben dem Blick in die Entstehungsgeschichte der Internationalen Jugendarbeit bieten drei weitere praxisorientierte Themen – Nachhaltigkeit, Umgang mit Sexualität und Konfliktkultur – Anregungen für die Weiterentwicklung der eigenen internationalen Arbeit.

Die Gespräche sind als Arbeitsgruppe im digitalen Tagungshaus DINA.international organisiert, dauern jeweils 90 Minuten und sind offen für alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Die Registrierung ist bis zum 25. Januar möglich.

Erster Impuls:

Internationale Jugendarbeit im Kontext ihrer Zeit.

Mittwoch, 27. Januar 2021, 18.00-19.30 Uhr

Von der Versöhnungsarbeit über interkulturelles Lernen und Europabewusstsein zur politischen Bildung – die Entwicklungen internationaler Jugendarbeit sind immer im Zusammenhang mit gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen zu sehen. Das Gespräch bietet einen Überblick zu Anfängen und Meilensteinen der internationalen Jugendarbeit, setzt sie in den Kontext ihrer Zeit und bewertet Entwicklungen bezüglich der Zielgruppen, Schwerpunkte und Formate. Außerdem wird nachgefragt, wie international die Internationale Jugendarbeit wirklich ist und wie ihr Verhältnis zum Gesamtfeld der Jugendarbeit heute aussieht. Woher kommt Internationale Jugendarbeit, wo steht sie heute und was erwartet uns? 

Impulsgeber: Dr. Werner Müller-Hirschfeld

Unser erster Impulsgeber begleitet und gestaltet Internationale Jugendarbeit seit über 30 Jahren. Er war Mitbegründer und 20 Jahre lang Geschäftsführer von Transfer e.V. in Köln. Als Coach, Berater und Prozessbegleiter initiierte er mehrere bundesweite Modellprojekte, zuletzt v.a. zu Vielfalt und gerechten Zugängen und oft an der Schnittstelle zwischen Praxis und Forschung.

Anmeldung

Die Veranstaltung findet im digitalen Tagungshaus DINA.international statt. Dafür ist eine einmalige Registrierung und ein anschließender Beitritt zur Arbeitsgruppe erforderlich.

Registrierung und Arbeitsgruppenbeitritt:

https://dina.international/group/impulse

Weitere Informationen und Fragen:

info@go-epa.org
040-433 199

Registrierung bis 25. Januar 2021 erbeten.

Eine gemeinsame Veranstaltung von:

Gefördert durch:

Ein paar Worte zu DINA.international

Dina.international ist eine neue gemeinsame Projektplanungs- und Begegnungsplattform verschiedener Fach- und Förderstellen der internationalen Jugendarbeit.

Die Plattform stellt digitale Räume und eine ganze Palette von Instrumenten unter Beachtung des Datenschutzes kosten- und werbefrei zur Verfügung. DINA.international will die digitalen Aktivitäten der Träger und Schulen im Austausch wirksam unterstützen, die sie zur Vernetzung, Planung, Begegnung, Analyse und zum Austausch gemeinsam mit ihren internationalen Partnern nutzen können.

Technische Voraussetzungen

Bitte nutzen Sie als Browser die neueste Version von Chrome oder Firefox am Rechner. Nur im Notfall sollte ein Smartphone genutzt werden.

Bitte bestätigen Sie ihre Registrierung und treten Sie anschließend dem Raum „Impulse“ bei.

Bitte loggen Sie sich am Veranstaltungstag wieder mit ihren Zugangsdaten ein.

Bitte stellen Sie sicher, dass ihre Internetverbindung stabil ist. 

Bitte wählen Sie sich rechtzeitig – also 10-15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung – ein, um die Technik zu testen.

Vorschau

Februar 2021 // Impulse. Internationale Jugendarbeit und Nachhaltigkeit.

März 2021 // Impulse. Internationale Jugendarbeit und über Sexualität reden.

April 2021 // Impulse. Internationale Jugendarbeit, Partnerschaft und Konfliktkultur.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

27 01 21

Uhrzeit

18:00 - 19:30

Veranstaltungsort

Online

Kommentare sind geschlossen.