Impulse. Internationale Jugendarbeit und über Sexualität reden.

Mit der Veranstaltungsreihe laden wir haupt- und ehrenamtliche Akteur:innen ein, über den Wirkungsrahmen internationaler Jugendarbeit und über unser eigenes Engagement darin nachzudenken. Fachkundige Expert:innen geben thematische Impulse und öffnen den Raum zum Austausch.

Im dritten digitalen Gespräch der vierteiligen Reihe geht es um das Thema “Sexualität in der Internationalen Jugendarbeit”:

Wir wollen darüber ins Gespräch kommen, wie wir mit unseren internationalen Partnern ins Gespräch über Sexualität kommen können, welchen Rahmen wir in unseren Projekten für das Thema anbieten, wie wir die Identitätsentwicklung positiv begleiten können und was dabei zu beachten ist.

Impulsgeberin: Amélie Bärnwick ist Erziehungswissenschaftlerin (M.A.) und Sexualpädagogin. Sie arbeit seit 2017 mit dem Schwerpunkt auf sexuelle Bildung mit Mädchen* und Frauen* sowie Fachkräften.

Impulsgeber: Henrik Schröder ist Diplom Pädagoge. Seine Arbeitsschwerpunkte sind sexuelle Bildung und Prävention gegen sexualisierte Gewalt.

Beide arbeiten beim Hamburger Träger Jungenarbeit e.V. im Projekt „talk about“ und machen sexualpädagogische Angebote für Schüler:innen, geflüchtete Jugendliche und Erwachsene, Lehrkräfte, Pädagog:innen, Eltern und Sorgeberechtigte.

Die Impuls-Gespräche sind als Arbeitsgruppe im digitalen Tagungshaus DINA.international organisiert und sind offen für alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Die Registrierung ist bis zum 30.März möglich.
Hier klicken, um Veranstaltungsflyer herunterzuladen.

Weitere Informationen und Fragen:

kontakt@europajugendbuero.hamburg
040-433 199

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

31 03 21
Vorbei!

Uhrzeit

18:00 - 19:30

Kommentare sind geschlossen.